5 effektive Übungen, die das Team stärken

Teambildung auf unterschiedliche Weise ist wichtig, damit das Team besser zusammenarbeitet. Eine spielerische Art und Weise, das Team zu stärken, ist die Durchführung von Gruppenübungen. Hier gibt Ihnen der Teamwork-Experte Pär Svensson von Discanalys Tipps für 5 effektive Übungen.

1. Eine Schlagzeile für die Zeitung erstellen

Bei dieser Übung müssen die Gruppenmitglieder Wörter zusammenkleben und ihre eigenen Zeitungsschlagzeilen darüber erstellen, wie sich das Unternehmen ihrer Meinung nach in den nächsten Monaten entwickeln wird. 

Verteilt einen Stapel Zeitungen, Papier, Scheren und Kleber an die Gruppenmitglieder. Zunächst wird über das betreffende Thema diskutieren. Was glauben sie beispielsweise, was in den nächsten Monaten im Unternehmen passieren wird? Welche Verbesserungen wird es geben? Anschließend soll die Gruppe mit Hilfe von Zeitungsausschnitten ihre eigenen Schlagzeilen zusammenstellen.

Benötigte Zeit: 60 Minuten (15 Minuten für die Vorbereitung, in denen Sie der Gruppe Anweisungen geben und die verschiedenen Mitglieder miteinander diskutieren können, 35 Minuten für die Durchführung der Übung und 10 Minuten für die Auswertung).

Anmerkung des Experten: In der Geschäftswelt sprechen wir von Visionen, im Privatleben von Träumen. Wovon träumen wir im Unternehmen? Den Blick nach oben zu wagen, sich zu verbeugen und eine Vision zu schaffen. Roger Rönnberg, der Trainer der Frölunda Indians, spricht nicht vom Gewinn einer Goldmedaille bei der schwedischen Meisterschaft. Stattdessen spricht die Eishockeymannschaft davon, nach Götaplatsen in Göteborg zu kommen (denn dort werden sie am Tag nach dem Gewinn der schwedischen Meisterschaft von 50 000 Fans gefeiert). Ein Beispiel für Zielsetzung.

2. Das Wichtigste sichern

Hier soll sich die Gruppe vorstellen, dass sie sich auf einem sinkenden Schiff (oder ähnlichem) befindet. Welche Dinge sollten sie retten? Sie benötigen eine Liste mit verschiedenen Gegenständen, Papier und Stift.

Bittet die Gruppenmitglieder, sich vorzustellen, dass sie sich in einer Situation befinden, in der sie gemeinsam entscheiden müssen, welche Dinge sie retten werden (dies könnte ein sinkendes Boot, ein brennendes Gebäude oder etwas weniger Dramatisches sein). Geben Sie den Gruppenmitgliedern eine Liste mit verschiedenen Gegenständen. Die Gruppe muss sich gemeinsam darauf einigen, welche Objekte in welcher Reihenfolge zu retten sind. Zum Beispiel, welche Punkte müssen zuerst priorisiert werden? Bitten Sie die Gruppenmitglieder, alles auf ein Blatt Papier zu schreiben.

Benötigte Zeit: 35 Minuten. (Planen Sie 5 Minuten für die Vorbereitung ein, in denen Sie der Gruppe Anweisungen geben, 20 Minuten für die Durchführung der Übung und 10 Minuten für die Auswertung).

Anmerkung des Experten: Diese Übung kann ein guter Maßstab dafür sein, ob sich die Arbeitsgruppe darüber einig ist, welche Prioritäten gesetzt werden sollen. Ein Tipp ist, mit dem Rahmen und der Richtung zu beginnen. In welche Richtung soll das Team das Schiff lenken und in welchem Kontext befinden wir uns. Wenn sich alle im Team darüber einig sind, wird die Übung und sogar der Alltag hinsichtlich der Prioritäten viel einfacher.

3. Die Form der Buchstaben

Bei dieser einfachen Übung soll die Gruppe ihren Körper benutzen, um Buchstaben zu bilden. Es wird keine Ausrüstung benötigt.

Sucht einen offenen Raum, in dem sich die Gruppenmitglieder ausbreiten können. Bitten Sie sie, mit ihrem Körper Buchstaben zu bilden, zum Beispiel B, C, D. Fordern Sie dann die Gruppenmitglieder auf, gemeinsam Wörter zu bilden. Wählen Sie einfache Wörter mit drei oder vier Buchstaben. Fordern Sie sie dann auf, gemeinsam einen Satz zu bilden.

Es ist auch möglich, die Gruppenmitglieder in kleinere Gruppen aufzuteilen, um gegeneinander anzutreten.

Benötigte Zeit: 20-30 Minuten (5 Minuten für die Vorbereitung, Anweisungen an die Gruppe, 10-20 Minuten für die Durchführung der Übung und 5 Minuten für die Auswertung).

Anmerkung des Experten: Am Arbeitsplatz erfolgt die Kommunikation in der Regel visuell oder auditiv. Kinästhetik ist die dritte Form des Lernens und beinhaltet das Lernen durch taktile Empfindungen. Dies ist eine einfache und unterhaltsame Übung, die es der Arbeitsgruppe ermöglicht, verschiedene Lerntechniken auszuprobieren.

4. Rätseln

Dabei müssen mehrere kleine Gruppen in möglichst kurzer Zeit Rätsel lösen. Um erfolgreich zu sein, müssen sie aber auch über Gruppengrenzen hinweg zusammenarbeiten.

Teilt die Gruppe in mehrere kleine Teams auf und bittet die Gruppenmitglieder, so schnell wie möglich ein Rätsel zu lösen. Danach geben Sie jedem ein Puzzle. Der Trick ist, dass nicht alle Teile vorhanden sind. Um die richtigen Teile zu finden, müssen sie mit den anderen Gruppen zusammenarbeiten. Das ist etwas, was die Gruppe nicht im Voraus weiß.

Benötigte Zeit: 45 Minuten (5 Minuten für die Vorbereitung, in der der Gruppe Anweisungen gegeben werden – sagt ihnen nicht, dass die verschiedenen Teams miteinander kooperieren müssen, 30 Minuten für die Durchführung der Übung und 10 Minuten für die Auswertung).

Kommentar des Experten: Eine der größten Herausforderungen für Teams ist heute die Kommunikation. Sich verständlich zu machen und nicht missverstanden zu werden. Dies erfordert eine Ausbildung und ein gegenseitiges Kennenlernen. Bei dieser Übung müssen kleine Gruppen nachschlagen, kommunizieren und zusammenarbeiten, um die Aufgabe zu lösen. Das ist bei alltäglichen Aufgaben nur allzu oft der Fall.

5. Namensspiel für Start-up-Teams

Eine sehr unbeschwerte und etwas schulähnliche Übung für neu gegründete Arbeitsteams. Die Übung besteht darin, dass die Gruppe sich gegenseitig Bälle zuwirft und sich die Namen der anderen einprägt. Alles, was du brauchst, sind Bälle, vorzugsweise Tennisbälle. 

Lasst die Gruppenmitglieder sich in einem Kreis aufstellen. Vereinbart dann die Reihenfolge, in der ihr euch die Bälle zuwerfen wollt. Die Person, die den Ball wirft, muss den Namen der Person sagen, der sie den Ball zuwirft. Dann fügen Sie mehr und mehr Bälle hinzu. Mit zunehmendem Druck nimmt auch die Fähigkeit zur Zusammenarbeit ab.

Benötigte Zeit: 20 Minuten (5 Minuten für die Vorbereitung, 10 Minuten für die Durchführung der Übung und 5 Minuten für die Auswertung).

Anmerkung des Experten: Der weltberühmte Autor Dale Carnegie sagte: “Der Name einer Person ist für diese Person die süßesten Worte einer anderen Person”. Sich die Namen von Kunden und Kollegen zu merken, ist ein einfaches und wirksames Mittel, um Beziehungen zu anderen aufzubauen und zu stärken. Bei dieser Übung sprechen Sie den Namen einer Person an, während Sie ihr den Ball geben. Auf diese Weise erkennen Sie die Person verbal an und überreichen ihr ein “Geschenk”. Eine einfache Übung für Start-up-Teams.

Es ist wichtig, das Team zu stärken und die Gemeinschaft zu vergrößern, um noch besser zusammenzuarbeiten. Auch wir bei Convini verwenden solche Übungen gerne.

Weitere Beiträge

Was ist Biohacking?

Mit Biohacking kann man seinen Körper gezielt unterstützen und damit leistungsfähiger und ausgeglichener werden. Hier erfährst du, wie das funktioniert.

Weiterlesen »
Wünschst du dir auch einen unserer Convini Kühlschränke bei dir am Arbeitsplatz?
Annika aus unserem Sales Team nimmt sich liebend gerne Zeit, um dir mehr von Convini zu erzählen. Melde dich einfach per Mail an: 
info@convini.de oder telefonisch unter:
+49 3301 57 19 404 
 
Wir freuen uns von dir zu hören!
Scroll to Top